Ausbildereignung FAQ

FAQ - Bereich "Geprüfte/Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagogin/Aus- und Weiterbildungspädagogen (IHK)"

Häufige Fragen zum Erwerb:

Die Weiterbildung zur/zum geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogin/Aus- und Weiterbildungspädagogen, befähigt berufserfahrene Personalwirtschaftlerinnen und Personalwirtschaftler dazu, betriebliche Aus- und Weiterbildungsprozesse zu begleiten, sowie Auszubildende bzw. Mitarbeitende zu betreuen, beurteilen und zu beraten. Dabei sollen Kompetenzen der Mitarbeitenden individuell erkannt und durch geeignete Lernmaßnahmen gefördert werden. Im Laufe der Weiterbildung können Fähigkeiten der Ausbildungsdidaktik, Konfliktberatung und Methodenkompetenz erworben werden. Voraussetzung dieser Weiterbildung sind eine abgeschlossene Berufsausbildung mit anschließender Berufserfahrung in einem personalwirtschaftlichen Bereich und eine erfolgreich absolvierte Ausbildereignungsprüfung.

Aktuell wird der Titel: Geprüfte Aus- und Weiterbildungspädagogin/Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagoge "IHK" verliehen. Mit der zukünftigen Anpassung der Verordnung wird der Titel Bachelor Professional verliehen werden (DQR6).

Zum Besuch des Lehrgangs sind keine bestimmten Zulassungsvoraussetzungen einzuhalten. Für das Ablegen der Prüfung gelten die Richtlinien in der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss "Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagoge/Geprüfte Aus- und Weiterbildungspädagogin".

I. Lernprozesse und Lernbegleitung

1. Gestaltung von Lernprozessen und Lernbegleitung

2. Lernpsychologisch, jugend-, erwachsenen- und sozialpädagogisch gestützte Lernbegleitung

3. Medienauswahl und -einsatz

4. Lern- und Entwicklungsberatung

Lernberatung in Bildungsprozessen, insbesondere bei Lernkrisen; Abbruchprophylaxe

II. Planungsprozesse in der beruflichen Bildung

1. Organisation und Planung beruflicher Bildungsprozesse

2. Gewinnung, Eignungsfeststellung und Auswahl von Auszubildenden

3. Bewertung von Lernleistungen sowie Prüfen und Prüfungsgestaltung

4. Berufspädagogische Begleitung von Fachkräften in der Aus- und Weiterbildung

5. Qualitätssicherung von beruflichen Bildungsprozessen

III. Berufspädagogisches Handeln

 

Fragen zu den Kosten:

Die Teilnahmegebühr je Lehrgang und Teilnehmer/-in beträgt 4.490,- EUR.
Die oben genannte Leistung ist nach § 4 Nr. 21 UStG von der Umsatzsteuer befreit.
Sie erhalten die Rechnung durch unseren Kooperationspartner IHK Frankfurt am Main.
Eine individuelle Ratenzahlung ist auf Anfrage möglich.

Die Lehrgangsgebühr beinhaltet:

  • Live Online auf der Microsoft Teams-Plattform
  • Live Online-Lernplattform
  • Fachliteratur
  • Präsenz-Termine mit Getränken

Bei der Finanzierung Ihrer Fortbildung unterstützen Sie Bund und Länder mit verschiedenen Fördermöglichkeiten.Der Lehrgang ist förderfähig nach dem AFBG (Aufstiegsfortbildungsgesetz).

Die Prüfungsgebühr in Höhe von etwa 800,- EUR ist direkt an die prüfende IHK zu entrichten und nicht inklusive. Bitte informieren Sie sich bei der für Sie zuständigen Stelle.

Der Lehrgang ist förderfähig nach dem AFBG (Aufstiegsfortbildungsgesetz).

Sie könnten Anspruch haben auf

  • Aufstiegs-BAföG
  • Bildungsurlaub
  • Aufstiegsprämie
  • Aufstiegsbonus
  • Qualifizierungsscheck

Ihre zuständige IHK berät Sie dazu gerne.

An den Präsenzterminen sind die Getränke inklusive.
Bitte verpflegen Sie sich während der Lehrgangstage selbst.

Sie erhalten die Rechnung durch unseren Kooperationspartner IHK Frankfurt am Main. Individuelle Ratenzahlung ist auf Anfrage bei der IHK möglich.

Sie erhalten die Rechnung durch unseren Kooperationspartner IHK Frankfurt am Main. Individuelle Ratenzahlung ist auf Anfrage bei der IHK möglich.

Durch das Lernmanagementsystem erhalten Sie immer alle aktuellen Unterlagen – auch wenn Sie nicht teilnehmen konnten. Bei längerem Ausfall beraten wir Sie gerne individuell.

Gegebenenfalls fallen entsprechend den AGB der IHK Stornierungsgebühren an. Wenden Sie sich in diesem Fall direkt an Ihren IHK Ansprechpartner. Es findet sich fast immer eine gute Lösung.

Gegebenenfalls fallen entsprechend den AGB der IHK Stornierungsgebühren an. Wenden Sie sich in diesem Fall direkt an Ihren IHK Ansprechpartner der IHK Frankfurt. Es findet sich fast immer eine gute Lösung.

 

Fragen zur Organisation des Lehrgangs:

Lehrgang zum Aus- und Weiterbildungspädagogen IHK: In Kooperation des Bildungszentrum IHK Frankfurt am Main, Ausbilder-Akademie GmbH und ConsultingTrainBender.

Der Lehrgang zum Aus- und Weiterbildungspädagogen dauert inklusive Ihrer Abschlussarbeit circa 1 ¼ Jahre. Intensive Unterrichtszeit sind 11 Monate. Die genauen Termine sind vor Lehrgangsbeginn festgelegt und lassen sich jederzeit auf unserer Internetseite abrufen.

Der Lehrgang ist ein Blended-Learning-Lehrgang. Zu Beginn, in der Mitte und zum Ende finden Präsenztage in Frankfurt am Main statt. Die anderen Termine laufen Live-Online über die Plattform "Microsoft Teams".

Die aktuellen Termine sind auf unserer Website hinterlegt.

Die Anmeldung für den Vorbereitungslehrgang erfolgt online über die Website des Bildungszentrums der IHK Frankfurt. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Antje Pietsch (Tel.: 069 2197-1403) von der IHK oder Nicole Hassinger (Tel.: 06734-9629722) von der Ausbilder-Akademie GmbH.

Der Lehrgang ist ein Blended-Learning-Lehrgang. Zu Beginn, in der Mitte und zum Ende finden Präsenztage in Frankfurt am Main statt. Die anderen Termine finden Live-Online über die Plattform "Microsoft Teams" statt.

Auf der Seite des Bildungszentrums der IHK Frankfurt und auf unserer Website finden Sie alle nötigen Informationen. Weitere Informationen zum Ablauf bekommen Sie mit Ihrer Anmeldung und zu Beginn des Kurses. Bei weiteren Fragen lesen Sie gerne unsere FAQ, melden sich telefonisch oder per Mail. Wir beantworten Ihre Rückfragen gerne.

Die Lehrgänge finden in Gruppengrößen zwischen 6 und 14 Personen statt. So haben wir genug Zeit unsere Teilnehmer/-innen individuell zu betreuen und auf alle Fragen einzugehen.

Wir nutzen:

  • Unser aktuelles Buch: Vorbereitung auf die Prüfung zur geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogin (IHK) / zum geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen (IHK)
  • Lehrgangspräsentationen
  • zahlreiche Musterklausuren
  • Fallstudien/Präsentationen
  • Aktuelle Arbeitsgesetze

Ja, Sie bekommen im Anschluss an Ihre Teilnahme in unseren Lehrgängen ein Teilnahmezertifikat.

Gerne können Sie uns für einen internen Lehrgang in Ihrem Unternehmen buchen. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns direkt an. Dann senden wir Ihnen ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot zu.

Bei allen Industrie- und Handelskammern, die diese Prüfung anbieten.

 

Fragen zum Lehrgang:

Die Ausbilder-Akademie GmbH arbeitet mit kleinen Gruppen und praxisorientierten Trainingsinhalten, die einen direkten Transfer in den Ausbildungsalltag ermöglichen. Die Trainer und Trainerinnen sind in Prüfungsausschüssen aktiv und arbeiten als eingespieltes Team mit aktiven Methoden. Wir trainieren realistische Prüfungssituationen und legen großen Wert auf eine intensive Prüfungsvorbereitung. Das Besondere an der Ausbilder-Akademie GmbH ist die Leidenschaft und Begeisterung für die Inhalte. Das bringt Spaß im Lehrgang und erleichtert das gemeinsame Lernen.

Das Trainerteam der Ausbilder-Akademie GmbH verfügt über langjährige Erfahrungen in der Qualifizierung von Ausbilderinnen und Ausbildern. Wir haben darüber hinaus selbst höhere Fortbildungs- oder Studienabschlüsse erworben. Das Thema Ausbildung begeistert uns, wir verfügen über praktische Erfahrungen in der Berufsausbildung und engagieren uns in Prüfungsausschüssen.

Mit aktiven Methoden legen wir Wert auf eine hohe Beteiligung der Teilnehmer/-innen und einen engen Bezug zur Praxis. Daher nutzen wir zur teilnehmeraktiven, kompakten und verständlichen Wissensvermittlung Lehrgespräche, Präsentationen, Rollenspiele, moderierte Gruppengespräche, Einzel- und Gruppenarbeiten und viele Übungen.

Nach der erfolgreichen Prüfung zum Aus- und Weiterbildungspädagogen bietet sich die Fortbildung zum/zur geprüfte/n Berufspädagoge/in (IHK) an. Hier können Ihre Prüfungsleistungen direkt angerechnet werden.
Wir beraten Sie gerne individuell.

Geprüfte / Geprüfter Berufspädagogin / Berufspädagoge (IHK)

Bei Fragen zum Lehrgangsangebot melden Sie sich gerne direkt bei uns.

Kontakt

 

Fragen zur Prüfung:

Die Prüfung besteht aus mehreren Teilen:

1. Schriftliche Prüfungen:

  • Lernprozessbegleitung, 2 Klausuren
  • Planungsprozesse, 2 Klausuren

2. Situatives Fachgespräch

3. Berufspädagogisches Handeln:

  • Projektarbeit
  • Projektbezogenes Fachgespräch

Bitte melden Sie sich selbstständig und frühzeitig bei Ihrer zuständigen IHK an. Die Anmeldung erfolgt direkt über die jeweilige Website. Dort finden Sie die möglichen Prüfungstermine.

Bitte informieren Sie sich über die jeweiligen Anmeldefristen. Da die zuständigen Stellen immer nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung haben, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung.

Nein, die Teilnahme an einem Vorbereitungskurs ist für die Prüfungsanmeldung nicht verpflichtend.

Erfahrungsgemäß lohnt sich der Zeit- und Kostenaufwand. Neben der Prüfungsvorbereitung besteht die Chance wertvolle Erfahrungen auszutauschen, einen Blick über den eigenen Tellerrand zu werfen und Kontakte zu knüpfen.

Manchmal kommt es vor, dass man trotz sehr guter Vorbereitung im Lehrgang einen schlechten Tag in der Prüfung hat. Alle Prüfungsteile können bei Nichtbestehen wiederholt werden. Wir versprechen Ihnen, falls das passiert, sind wir weiter für Sie da. Wir laden Sie zur nächsten Prüfungsvorbereitung ein oder unterstützen Sie individuell.

 

Beratungs-VersprechenDurchführungs-VersprechenErfolgs-VersprechenErlebnis-VersprechenInhouse-VersprechenTrainer-Versprechen

Call-Back Kontaktieren Sie uns Imagebroschüre Ausbilder-Akademie GmbH FB social media